Um zur Live Cam zu kommen, klicken Sie bitte auf die Vorschau
+ + + "Trab Aktuell" Abo-Bestellung: 030-7401245 oder abo@berlintrab.de + + + Der nächste Renntag: Sonntag, 28. September 2014 ab 13:30 Uhr im Pferdesportpark Karlshorst

Jorma Oikarinen formt neue Traber-Stars, Thomas Panschow siegt für Toto 350:10 

Die beiden Profis gewinnen die Trial-Rennen. Das Rahmenprogramm wird zur Sternstunde von Thorsten Tietz.

Den Rückblick auf die vom Berliner Trabrenn-Verein in Karlshorst durchgeführte Veranstaltung (Sonntag, 14. Sept.) finden Sie hier.

Die Geläufsanierung ist in vollem Gange

Aktuell beherrschen keine Traber, sondern Bagger und schweres Gerät die Szenerie auf der Derby-Bahn. Aus gutem Grund, denn die Rundum-Sanierung des Mariendorfer Geläufs ist in vollem Gange.  Die Traber-Fans dürfen sich jetzt schon auf die große Wiedereröffnung freuen: Das sportliche Geschehen startet am 26. Oktober mit dem VDT- und BTV-Mitglieder-Renntag und schon kurz darauf steht die Breeders Crown auf dem Programm. Die BTV-Renntage am 14. und 28. September sowie am 5. Oktober werden interimsweise auf der Karlshorster Rennpiste ausgetragen.        

Gewinner gesucht

Der Hauptpreis der Derby-Prämienauspielung - ein Renault Fluence Z.E. (Abbildung ähnlich) im Wert von 26.000 Euro - entfiel ursprünglich auf die Losnummer 1155 vom Samstag, dem 26. Juli 2014. Der Gewinn wurde jedoch nicht eingelöst. Deshalb kommt nun das Ersatzlos zum Tragen: die Losnummer 1781 vom Sonntag, dem 27. Juli 2014. Der Gewinnanspruch muss zwingend bis zum 22.09.14 beim Rennverein angemeldet werden.

Mariendorf goes Karlshorst

Die vor wenigen Wochen erfolgten Sanierungsarbeiten des Mariendorfer Geläufs haben leider nicht das Ergebnis erbracht, welches der Rennverein sich erhofft hatte. Da die Sicherheit der zwei- und vierbeinigen Akteure aber oberste Priorität besitzt, wird die Tempelhofer Traditions-Piste nun generalüberholt. Während der Bauphase werden die Veranstaltungen im Pferdesportpark Karlshorst ausgetragen. Der BTV bedankt sich sehr herzlich bei den Verantwortlichen seiner Partnerbahn für diese Unterstützung!

Nach bisheriger Planung werden die Sonntagveranstaltungen am 14. und 28. September 2014 sowie am 5. Oktober vom BTV in Karlshorst durchgeführt. Die Termine der im Rennkalender ausgeschriebenen Standard- und Zuchtrennen bleiben unberührt; die Renndistanzen werden den Karlshorster Bahngegebenheiten angepasst (siehe Veröffentlichung des HVT). Wir bitten um Verständnis, dass die Freitagrenntage am 5. und 19. September sowie am 17. Oktober 2014 ersatzlos entfallen. Die Starterangaben zu den oben genannten Renntagen werden unverändert im Mariendorfer Rennsekretariat durchgeführt. 

Am Sonntag, dem 26. Oktober (13.30 Uhr) ist es dann so weit: Die Mariendorfer Bahn wird ihre Besucherpforten nach dem Abschluss aller Bauarbeiten wieder öffnen! Und zwar mit einer Rennveranstaltung, die ganz im Zeichen des VDT und der BTV-Mitglieder steht. Nur wenige Tage später (1. und 2. Nov.) steht dann die Breeders Crown auf dem Programm!

Lokalmatadore räumen ab

Die großen Abräumer waren diejenigen, die auch sonst im alltäglichen Trabrennsport der Hauptstadt dominieren: Maik Esper und Thorsten Tietz. Dabei räumte der 41-jährige gebürtige Gelsenkirchener die beiden üppigsten Schecks ab, holte sich mit der geradezu explosiv verbesserten Alicante und dem schon im Derby-Marathon als Supersteher aufgefallenen Andrew Dragon die beiden Hauptereignisse, womit es mit nicht alltäglichen 3.500 bzw. 5.000 Euro kräftig in der Stallkasse klapperte
.
Unsere Renntagsnachschau finden Sie hier.

Ein "Junior" ist der Schnellste

Mit einem blauen Auge davongekommen sind die Mariendorfer, die mit einigem logistischen Aufwand „ihren“ Renntag wegen der notwendigen Geläufsanierung in den Pferdesportpark ausgelagert hatten. Das Programm wurde enorm abgespeckt durch acht Absagen, denen auch das Duell der beiden hochkarätigen Langzeit-Rekonvaleszenten Ronas Liguori und Setfiretotherain zum Opfer fiel: Der Berliner musste mit Attest die Box hüten, der US-Amerikaner war wie die übrigen Holtermann-Schützlinge gar nicht erst nach Berlin gereist. Lesen Sie hier mehr

Die tv.berlin-Specials zum Derby-Finaltag finden Sie hier: Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4

Der Holland-Express: Schnurstracks zur Dreifachen Krone

Mein Hengst hat all diese Pferde aus diversen Lagen stets bezwungen - Angst hab ich vor niemandem, Respekt schon“, war das klare Statement Arnold Mollemas, als er zu seiner Gemütslage vor dem GERMAN TOTE 119. Deutschen Traber-Derby befragt wurde.

Den Rückblick auf den Derby-Finaltag finden Sie hier.

 

Resultate und Videos vom aktuellen Renntag sehen Sie hier oder unter
Renntag aktuell - Rennvideos / Ergebnisse

Trabrennbahn Berlin Mariendorf auf Facebook