Um zur Live Cam zu kommen, klicken Sie bitte auf die Vorschau
+ + + "Trab Aktuell" Abo-Bestellung: 030-7401245 oder abo@berlintrab.de + + + Der nächste Renntag: Sonntag, 03.Mai 2015 ab 13:30 Uhr
Der TV-Tipp: Am Dienstag (21. April / 13 Uhr) strahlt das ARD Mittagsmagazin einen Beitrag über die dem Trabersport schon seit drei Generationen verbundene Familie Matzky aus.  

Den großen Brüdern auf der Spur  

Ganz im Stil seiner prominenten Verwandten Unforgettable und Expo Express: Der Hengst Flashback triumphiert mit André Bakker im Adbell-Toddington-Trial. Das rasanteste Trab-Festival aller Zeiten: Sämtliche Mariendorfer Sieger bleiben unter der 16,0-Marke. New Generation (Heinz Wewering) und Enrico di Quattro (Manfred Zwiener) flitzen sogar in 13-er Zeiten um die Bahn.   

Die Renntagsnachschau vom 19. April finden Sie hier.
 

War nicht das letzte Mal!"

Am Sonntag übergab der Mariendorfer Bahneigentümer Ulrich Mommert (links) gemeinsam mit dem Rennvereins-Geschäftsführer Andreas Haase (rechts) den Hauptpreis der beim Ostermeeting ausgetragenen Prämienausspielung - einen Renault Twingo im Wert von 11.200 Euro - an den glücklichen Gewinner Martin Fink. Ulrich Mommert und Andreas Haase waren sich im Anschluss einig: Spätestens in der Derby-Woche (24. Juli bis 2. August) wird erneut ein Auto verlost.

 

Die Derby-Bahn im Monat Mai: Mit dem legendären Adbell-Toddington-Rennen beginnt der Kampf um die Dreifache Krone!

Die Dreifache Krone ist der größte Triumph, den der deutsche Trabrennsport zu vergeben hat. Im vergangenen Jahr gelang Arnold Mollema mit seinem Hengst Expo Express die fantastische Serie, die aus Siegen im Adbell-Toddington-Rennen, im Buddenbrock-Rennen und im Derby besteht.

Wird Mollemas neuer Stallcrack Flashback den Hufspuren seines großen Bruders folgen? Eine erste Antwort auf diese Frage wird es am 17. Mai geben. Dann steht nämlich das mit 25.000 Euro Preisgeld dotierte Adbell-Toddington-Rennen auf dem Programm. Der Dreijährigen-Klassiker ist aber nicht das einzige Mariendorfer Highlight im Wonnemonat. Bereits am 3. Mai wird die Serie 1 des NRZ-Pokals ausgetragen und am 31. Mai folgt das traditionelle Heinz-Mohr-Memorial. Alle drei Rennveranstaltungen beginnen um 13.30 Uhr. Unser Monatsplakat, das Linda (links) und Marlene Matzky zeigt, steht hier für Sie zum Download bereit.

 
Achtung! Eine wichtige Aktiven-Information zu den Trainingseinschränkungen, die sich aufgrund der Wartung der Mariendorfer Flutlichtanlage ergeben werden, finden Sie hier.  
Und immer wieder Jörg Hafer  

Der Deutsche Amateur-Champion gewinnt zum dritten Mal das Fritz-Brandt-Rennen: diesmal mit der Stute Smokie Juvel.

Jörg Hafer vor Dr. Marie Lindinger: So lautete die Rangfolge im deutschen Amateurfahrer-Championat der Saison 2014 und diese Hierarchie war offenbar für das Fritz-Brandt-Rennen am 3. April auf der Mariendorfer Bahn etwas wie ein Omen. Lesen Sie hier mehr.
 

Wie von einem anderen Stern  

Was für ein Pferd! Der phänomenale Harry’s Bar schrammt mit Thorsten Tietz nur knapp am Mariendorfer Bahnrekord vorbei. 

Bei der Rennveranstaltung am 4. April verfehlte Mariendorfs vierbeiniger Lokalmatador Harry’s Bar in der Hand von Thorsten Tietz den acht Jahre alten Bahnrekord von Gustav Diamant nur knapp. Lesen Sie hier mehr über diese wahrhaft heldenhafte Leistung.
 

Für Traber-Fans fast schon ein Muss: Stage Entertainment präsentiert außergewöhnliche Musical-Highlights

Viele werden sich noch an die Mariendorfer Besuche von Joey aus dem  Theaterstück „Gefährten" erinnern. Sie sind nur eines der Beispiele für die langjährige Zusammenarbeit mit Stage Entertainment. Diese Kooperation wird natürlich auch in der laufenden Saison fortgesetzt. Wir möchten Sie daher hier auf die vielen exklusiven Musical-Highlights unseres international bekannten Partners aufmerksam machen. Aktuell steht natürlich Ich war noch niemals in New York" mit den 20 größten Hits von Udo Jürgens im Mittelpunkt. Tauchen Sie ein in die Welt dieser wunderbaren, mal heiteren, mal melancholischen Lieder, die so viel Lebensfreude ausstrahlen und Generationen verzaubern. Singen Sie mit, wenn das Orchester mit der Musik von Udo Jürgens auf große Fahrt geht!       

Einen Bericht über das Ostermeeting auf www.hauptstadtsport.tv finden Sie hier.

Der Trabrenn-Verein begrüßt einen neuen Partner: die Papier Union!

Der Berliner Trabrenn-Verein heißt den neuen Hauptsponsor des diesjährigen Derby-Donnerstages ganz herzlich willkommen: die Papier Union GmbH. Das 1988 gegründete Unternehmen gehört zu den europäischen Marktführern der Papier-Branche und wird die sportlich hochklassige Veranstaltung, bei der u. a. die Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure ausgetragen wird, vor allem dazu nutzen, viele der eigenen Kunden und Geschäftsfreunde im VIP-Bereich der Endell'schen Tribüne zu empfangen.

Ein ganz heißer Tipp: Dummy lab

Das CHAMÄLEON in den Hackeschen Höfen gehört seit seiner Wiedereröffnung im Jahr 2004 zu den  kulturellen Highlights der deutschen Hauptstadt. Das berühmte Varieté-Theater ist als Kooperationspartner des Rennvereins aufs Engste mit der Derby-Bahn verbunden. Wir möchten Sie daher auf ein besonderes Show-Spektakel aufmerksam machen, das derzeit für Schlagzeilen sorgt: Dummy lab! Alle Infos zum Event finden Sie auf der Chamäleon-Website und hier