Um zur Live Cam zu kommen, klicken Sie bitte auf die Vorschau
+ + + "Trab Aktuell" Abo-Bestellung: 030-7401245 oder abo@berlintrab.de + + + Der nächste Renntag: Sonntag, 06.September 2015 ab 13:30 Uhr + + +
Heute ist Starterangabe für den Renntag am 6. September

Breeders Crown: Jetzt Hotel buchen!

Da am 27. September der Berlin-Marathon stattfindet und mit einem hohen Besucheraufkommen in der Hauptstadt zu rechnen ist, empfiehlt es sich für unsere auswärtigen Gäste schon jetzt, Hotelzimmer für das große Mariendorfer Breeders-Crown-Wochenende (25.-27.09.15) zu buchen. Wir empfehlen Ihnen das Estrel Hotel Berlin. Bitte geben Sie als Stichwort für besondere Konditionen Breeders Crown" an. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Berliner Trabrenn-Verein unter der Rufnummer 030-7401238.

Das Ausschreibungsheft für September steht hier zum Download bereit.

Gute Besserung, Sven Block!

Den BTV erreichte eine dramatische Nachricht: Der Berliner Unternehmer Sven Block (links im Bild) - gemeinsam mit Dirk Schüller Betreiber des Rennstalls "Living Dream" - wurde bei einer Explosion auf seinem Boot schwer verletzt. Der 37-jährige Reinickendorfer erlitt Verbrennungen dritten Grades und musste in ein künstliches Koma versetzt werden. Nach schlimmen Tagen des Bangens soll sich der frisch gebackene Familienvater aktuell aber nicht mehr in Lebensgefahr befinden. Der Berliner Rennverein wünscht Sven Block baldige und völlige Genesung sowie seiner Familie und seinen Freunden die nötige Kraft in diesen schwierigen Tagen.

Zwei kamen durch

„Mir ist so komisch zumute, ich ahne und vermute, es liegt was in der Luft…“  - an Mona Baptistes Hit aus dem Jahre 1954 schien an diesem Sonntag (23. August) zumindest für die Favoriten etwas dran zu sein, die fast kollektiv versagten. Letztlich kam von den elf Gemeinten lediglich ein Duo ungeschoren durch beim Aufstand der „Underdogs“, und selbst das hatten ganz schön zu knabbern, bis der erwartete Erfolg unter Dach und Fach war. Die Nachschau lesen Sie  hier.

Die Mariendorfer Derby-Woche war ein Riesenerfolg!

Es war ein grandioses Festival des Sulkysports: Die große Rennwoche rund um das 120. Deutsche Traber-Derby und das Eduard Winter Deutsche Stuten-Derby wurde zu einem vollen Erfolg. Nicht nur für die Stallteams der Vierbeiner-Helden Ferrari Kievitshof und Indira Bo, sondern auch für den Veranstalter. Der Trabrennsport ist in der Hauptstadt wieder „in". Das bewies nicht nur die Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller, der den Derby-Siegerpokal persönlich an Robin Bakker überreichte, sondern das unterstrichen vor allem die wirtschaftlichen Zahlen. Fast 2,8 Millionen Euro an Bahn- und Außenumsätzen wurden erzielt. Ein überaus kräftiges Plus gegenüber dem Vorjahr. Der Mariendorfer Bahneigentümer Ulrich Mommert: „Dass mein eigener Hengst Raffaelo Diamant im Derby Dritter war, macht mich natürlich besonders stolz. Aber noch viel wichtiger ist für mich, dass der deutsche Sulkysport mit dieser absolut tollen Derby-Woche seinen Stellenwert untermauern konnte. Dafür möchte ich allen Besuchern und Rennsport-Fans, allen Besitzern und Aktiven sowie den Sponsoren und Mitarbeitern des Rennvereins aus ganzem Herzen danken!"  

Die Unterstützung der Medien war ebenfalls großartig. Sämtliche bedeutenden Berliner Tageszeitungen und auch überregionale Publikationen wie die FAZ berichteten fortlaufend über das Mariendorfer Geschehen. Ebenso die TV-Sender: Die hauptstadtsport.tv-Reportagen finden Sie hier: Tag 1, Tag 2,  Tag 3, Tag 4, Tag 5,Tag 6,Tag 7. Die Berichte von tv.berlin können Sie hier abrufen: Teil 1, Teil 2, Teil 3. Die Kurzreportage über das Derby aus der ARD-Tagesschau (ab Sendeminute 13:37) finden Sie hier.


Resultate und Videos vom aktuellen Renntag sehen Sie hier...
oder unter Wetten / Ergebnisse und Videos
Trabrennbahn Berlin Mariendorf auf Facebook