Um zur Live Cam zu kommen, klicken Sie bitte auf die Vorschau
+ + + "Trab Aktuell" Abo-Bestellung: 030-7401245 oder abo@berlintrab.de + + + Der nächste Renntag: Sonntag, 26. Oktober 2014 ab 13:30 Uhr

Die Informationen zu unseren Wett-Highlights am Sonntag (26. Oktober) finden Sie hier.

Kein Spaziergang für den King  

Beim Kampf um die mit 25.000 Euro Preisgeld dotierte GERMAN TOTE Gold-Trophy treffen Michael Nimczyk und King of the World auf exquisite Gegner. Jackpots, Garantieauszahlungen und Prämienverlosungen in Gesamthöhe von 28.000 Euro machen die Mariendorfer Wiedereröffnung zu einem Festival.

Die Vorschau für Sonntag (26. Okt./ 13.30 Uhr) finden Sie hier.

Ein InfoRadio-Interview mit der Mariendorfer Sulky-Legende Peter Kwiet finden Sie hier.

Der VDT ist schon seit 1894 auf Trab

Drei Buchstaben, ein Markenzeichen: Das Kürzel VDT steht für den Verein Deutscher Trabrennstall-Besitzer und Traber-Züchter e.V., der am 4. November 1894 gegründet wurde und schon bald das 120-jährige Jubiläum feiert. Der aus Andreas Marx, Hartmut Dillges, Prof. Dr. Hansdieter Krzywanek, Angelika Jost-Schick, Hans-Joachim Kleemann und Andreas Prössel (v.l.) bestehende Vorstand entfaltet viele Aktivitäten und unterstützt auch maßgeblich den großen Mariendorfer Wiederöffnungs-Renntag am 26. Oktober. Weitere Informationen finden Sie hier

Ganystar + Pocahontas Diamant siegen beim St. Leger für Berliner Farben! Wir gratulieren!

Schimmerndes Edelmetall: Der Gold- und der Silberhelm mit jeweils drei Siegen 

Michael Nimczyk und Thorsten Tietz agieren in Superform und liefern Glanzfahrten am Fließband ab.

Bevor es am 26. Oktober mit der feierlichen Wiedereröffnung der Mariendorfer Bahn und der Austragung der GERMAN TOTE Gold-Trophy weitergeht, zeichnete der BTV noch einmal organisatorisch für eine Veranstaltung in Karlshorst verantwortlich. Den Rückblick auf den Renntag am 5. Oktober finden Sie hier.

In der Heimat der Derby-Sieger

Die niederländischen Top-Trainer Arnold Mollema und Paul Hagoort leben nur einen Steinwurf voneinander entfernt.

Der Chef war ausnahmsweise nicht zuhause: Arnold Mollema gönnte sich mit seiner Gattin Jolanda gerade einen sonnigen Urlaub in der fernen Dominikanischen Republik, als berlintrab.de seinen Rennstall in Wolvega besuchte.

Doch der holländische Spitzen-Profi wusste seinen Derby-Sieger Expo Express in besten Händen: Nienke Barneveld (24) kümmert sich gemeinsam mit Mollemas Sohn Yannick sieben Tage die Woche um den athletischen Hengst, der ihr natürlich total ans Herz gewachsen ist.

Wir unternahmen außerdem eine Stippvisite zu der nur acht Kilometer entfernten Ranch von Paul Hagoort und seiner Frau Kim Leder, die aktuell mit Cracks wie Robert Bi das Gesprächsthema Nummer eins auf Europas Bahnen sind.

Die Fotos vom Besuch finden Sie hier.

Herzlichen Glückwunsch, Kwiete!

Er ist eine Legende, einer der ganz Großen des deutschen Trabrennsports: Am 1. Oktober feierte der zwölfmalige Mariendorfer Champion und Derby-Sieger Peter Kwiet ein außergewöhnliches Berufsjubiläum.

Ein Leben im Sulky: Schon seit 60 Jahren dreht Peter Kwiet, der seine Ausbildung am 1. Oktober 1954 beim Mariendorfer Trainer Franz Schulz begann und bisher 4.359 Mal als Sieger über die Ziellinie fuhr, mit seinen Pferden Runden um die Bahn.

„Ich habe den schönsten Beruf der Welt", strahlt der 74-jährige Altmeister, der bereits 1968 das Derby mit dem Hengst Manzanares gewann, über das ganze Gesicht. Und das wird noch lange so bleiben - denn ans Aufhören denkt  „Kwiete" nicht. Wir gratulieren aufs Herzlichste! Berichte über den Ausnahmesportler aus der BZ" und der Berliner Woche" finden Sie hier und hier.

Triumphaler Sieg: Der Niederländer Robbin Bot schwimmt weiter auf der Erfolgswelle 

Der Trabrennfahrer gewinnt mit dem Hengst Immosand den mit 25.000 Euro Preisgeld dotierten Vierjährigen-Marathon. 

Der Hengst Faust Hanover galt bei der BTV-Veranstaltung in der Wuhlheide (Sonntag, 28. September.) als unschlagbar. Doch dann kam alles ganz anders. Die Renntagsnachschau finden Sie hier

„Meine Arbeit und die Pferde – das ist mein Leben!“

Ein Interview mit der Rennstallbesitzerin Natalia Stroy  

Sie gilt als erfolgreiche Unternehmerin und Pferde-Liebhaberin. Obwohl sie in Moskau lebt, ließ es sich Natalia Stroy (41) nicht nehmen, den Berliner Start ihres Vierbeiner-Cracks Faust Hanover vor Ort zu verfolgen. Wir nutzten die Gelegenheit zu einem Gespräch mit der prominenten Russin. Lesen Sie hier mehr.

Jorma Oikarinen formt neue Traber-Stars, Thomas Panschow siegt für Toto 350:10 

Die beiden Profis gewinnen die Trial-Rennen. Das Rahmenprogramm wird zur Sternstunde von Thorsten Tietz.

Den Rückblick auf die vom Berliner Trabrenn-Verein in Karlshorst durchgeführte Veranstaltung (Sonntag, 14. Sept.) finden Sie hier.

 

Resultate und Videos vom aktuellen Renntag sehen Sie hier oder unter
Renntag aktuell - Rennvideos / Ergebnisse

Trabrennbahn Berlin Mariendorf auf Facebook