So wird u. a. der vom finnischen Spitzenprofi Veijo Heiskanen trainierte Mariendorfer Bahnrekordhalter Fridericus in seine alte Heimat zurückkehren und gleich am ersten Tag der Breeders Crown - dem großen Thomas Philipps Familien-Renntag - auf einen weiteren Vierbeiner-Giganten, nämlich Cash Hanover, treffen. Der Crack der Familie Kleemann, der auf unserem Foto ausnahmsweise nicht vor dem Sulky, sondern mit seiner Pflegerin Jennifer Oscarsson bei einem Monté unter dem Sattel zu sehen ist, holte auf der Bahn im schwedischen Aby den Titel als bester älterer Traber. Eine gute Gelegenheit für sein Team, um die Magnumflasche Champagner, die es für seinen Mariendorfer Bahnrekord obendrauf gab, standesgemäß zu köpfen. Fridericus und Cash Hanover sind aber nicht die einzigen prominenten Namen, die jeden Rennsportfan mit der Zunge schnalzen lassen. So wird sich zum Beispiel der verhinderte Dreijährigen-König Broadwell am Breeders-Crown-Sonntag die Ehre geben und nahezu die gesamte Traber-Elite wird dazustoßen.

Starterangabe für das Beeders-Crown-Wochenende (Samstag, 23. September ab 13 Uhr / Sonntag, 24. September ab 13.30 Uhr) ist am Montag, dem 18. September. Sie erreichen das Mariendorfer Rennsekretariat unter 030 - 740 12 29 bzw. per Mail an starterangabe@berlintrab.de. Vor allem am Breeders-Crown-Sonntag empfehlen wir eine frühzeitige Anreise, da aufgrund des parallel stattfindenden Berlin-Marathons im gesamten Stadtgebiet mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen ist. Eine interaktive Karte des Streckenverlaufs finden Sie hier.                 

Zurück